Tierisches aus Ober-Ramstadt

Vier- und Zweibeiner, erfolgreich im Team

Bericht von Adam Jäger, Schäferhundeverein Ober-Ramstadt

Der Schäferhundeverein Ober-Ramstadt präsentierte das Ergebnis einer intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Bereits um 8 Uhr begann am Sonntag (31.10.2010) die diesjährige Herbstprüfung des SV Ober-Ramstadt. Die Prüfung wurde  unter der Leitung des Leistungsrichters Thomas Lapp und der Prüfungsleiterin Lilo Schurig durchgeführt.

Es begann mit der Fährtenarbeit, bei der die Vierbeiner eine Menschenfährte über einen unbewachsenen Acker verfolgen und „verloren gegangene“ Gegenstände auffinden mussten. Hierbei ist starke Konzentration und viel Übung im Vorfeld erforderlich. Sehr gute Ergebnisse von Otto Schrenk (FPR1), Günter Lipps (SchH3)  und Udo Schlusen (SchH3) bestätigten hier den hohen Ausbildungsstand.

Nach der Fährtenarbeit wurde das Zusammenspiel zwischen Hundeführer und Hund in der „Unterordnung“ vorgeführt. Hier müssen die Hundeführer zeigen, dass ihr Partner den Anweisungen freudig, korrekt und sicher folgt. Eigenschaften wie Schussgleichgültigkeit, Unbefangenheit gegenüber anderen Hunden und Menschen sind hier Voraussetzung. Aggressive Hunde sind hier nicht gefragt. Alle angetretenen Teams haben diesen Prüfungsabschnitt ohne Probleme bestanden.

Die verkehrssichere Begleithundeprüfung (BH/VT), welche für alle nachfolgenden Prüfungsstufen die Basis bildet, wurde von Angela Bausch, Katrin Kölsch, Erika Becht, Markus Kofoet und Larissa Schrenk mit ihren Hunden erfolgreich  abgelegt. Hier kam zu der bereits erwähnten Teamvorführung in der Unterordnung noch ein „Straßenteil“, bei dem der besondere Schwerpunkt auf Unbefangenheit gegenüber Verkehrsteilnehmern (Fußgänger, Autos, Fahrräder, Jogger) gelegt wird. Jeder Hund der sich hierbei aggressiv zeigt, kann diese Prüfung nicht bestehen.

Der Schutzdienst bildete den Abschluss des sportlichen Teils der Prüfung. Bei diesem Prüfungsanteil wird das natürliche Beuteverhalten des Hundes auf eine Spielbeute (Schutzarm) kanalisiert und ein ganz besonderes Maß an Gehorsam unter starker Trieblage abverlangt. Auch hier hat sich die intensive Arbeit im Verein unter dem Schutzdiensthelfer Siegfried Heldenberger für alle ausgezahlt. Günter Lipps mit „Yac von der Maineiche“ (93 von 100 Punkten) und Udo Schlusen mit „Yellow von der Maineiche“ (96 von 100 Punkten) konnten hierbei einen sehr guten Ausbildungsstand vorweisen.

Nach der Aktualisierung der Leistungsurkunden durch Lilo Schurig und einer abschließenden Wertung des Leistungsrichters Thomas Lapp ließen alle Akteure und Gäste bei herrlichem Wetter und sehr guter Verpflegung  die gelungene Vereinsprüfung ausklingen.


Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________