Musiknachrichten aus Ober-Ramstadt

Feliz Navidad!

Sängerkreis Darmstadt-Land gab Weihnachtskonzert in der Stadthalle – Bravo-Rufe und Zugabe

Mit Liebe war die Stadthalle am Samstag (12.) für ein großes Ereignis geschmückt. Zum ersten Mal veranstaltete dort der Sängerkreis Darmstadt-Land ein Weihnachtskonzert. Schon im Foyer konnten sich die zahlreichen Gäste über einen Sektempfang freuen. Der Gastgeber des Konzertes, die Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt, hatte alles in Bewegung gesetzt, um den Zuhörern einige schöne Stunden zu bereiten. Und so strahlten den Besuchern im Foyer auch schon die Weihnachtsbäume aus dem Saal und von der Bühne entgegen. Dazu hingen überall kleine „Geschenkpäckchen“. Welche Überraschungen diese wohl enthalten mochten?

Durch das Konzert führte Annegret Lehmann

Zum Sängerkreis Darmstadt Land gehören 31 Vereine. „Zu bewundern ist die Vielfalt, die auch in Ober-Ramstadt zu hören ist“. So Annegret Lehmann von der gastgebenden Sängervereinigung, die das Weihnachtskonzert gekonnt in der gut besetzten Stadthalle moderierte. Vier Chöre des Sängerkreises Darmstadt Land waren gekommen, dazu das Jugendorchester des Ober-Ramstädter Stadtorchesters. Zwischen den einzelnen Chordarbietungen sorgten Weihnachtsgedichte, vorgetragen von Erika Schupp, für gute Unterhaltung. Annegret Lehmann empfahl den vielen Zuhörern:

„Lehnen Sie sich heute Abend zurück und genießen Sie die weihnachtlichen Lieder“

Das Konzert wurde eingeleitet vom Frauenchor der Sängervereinigung 1871 unter Leitung von Cornelia Jaronicki (wir berichteten). Stimmungsvoll vorgetragene Lieder wie Wir wünschen Euch frohe Weihnacht oder Blumen aus Eis entführten die Zuhörer in die Weihnachtswelt – nicht ahnend, dass am nächsten Tag tatsächlich der erste Schnee dieses Winters Ober-Ramstadt in eine Schneedecke hüllen würde.


Bild: Sängerinnen des Frauenchors der Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt auf dem Weg zum großen Auftritt

Bravo-Rufe

Bravo-Rufe ertönten, nachdem der Gesangverein Liedertafel 1899 Griesheim gesungen hatte. Dirigiert wurde die Liedertafel von Steffen Bücher, übrigens aus Ober-Ramstadt-Rohrbach. Zu hören waren der Frauen- und der Kammerchor, der Männer- und der gemischte Chor. Mit Liedern wie Es ist ein Ros entsprungen oder Tolite Hostias aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns wurden die Zuhörer regelrecht verzaubert.

„Happy Birthday“ vom Ober-Ramstädter Jugendorchester

Da Ober-Ramstadt eine „Großstadt“ ist, so die Moderatorin Annegret Lehmann, besitzt es sogar ein Stadtorchester und ein Jugendorchester. Dieses spielte an diesem Weihnachtskonzert auf – und zog unter Leitung von Peter Fischer alle in seinen Bann.

Nach Tochter Zion wartete das Publikum schon auf das angekündigte Adagietto von Jacob de Haan. Doch was folgte, war ein Überraschungsständchen für ein Geburtstagskind: Happy Birthday. Der so geehrte Sänger hatte es sich nicht nehmen lassen, trotz seines Geburtstages zum Weihnachtskonzert zu kommen und in seinem Chor mitzusingen.

Zugabe, Zugabe!

Das Jugendorchester riss nach der Geburtstagseinlage das Publikum mit – mit Stücken wie I will follow Him aus dem Film Sister Act, dem Weihnachtslied Feliz Navidad und We are the World von Michael Jackson. Klar, dass eine Zugabe fällig wurde. Dirigent Peter Fischer bedankte sich: „Vielen Dank. Ein solcher Beifall: Das ist die Stelle, an der man sich normalerweise erheben würde. Aber da wir schon stehen, bleiben wir einfach stehen.“ Stehend wurde also die Zugabe Music von John Miles gegeben.

{auto width="480" height="270" usefullscreen="true"}20091212weihnachtskonzert02.xml{/auto}

Video: Feliz Navidad vom Jugendorchester der Stadt Ober-Ramstadt

Große Pause bei Sekt, Brezeln und belegten Brötchen

Die gastgebende Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt bewirtete die Gäste zuvorkommend in der Pause. In angeregter Stimmung und gestärkt kamen dann die Zuhörer zurück in den großen Saal. Manche nahmen ihr Sektglas gleich mit und stießen bei den folgenden Liedern an.

„Sie hören nun den ältesten und traditionsreichsten Chor“

Nach der Pause eröffnete der Männerchor der Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt den zweiten Teil des Konzerts mit stimmungsvoll vorgetragenen Liedern wie Es läutet zum Ave Maria oder Das Fest der Liebe. Dieser Chor war, wie Annegret Lehmann erzählte, im Saal der älteste Chor – nicht vom Alter der Sänger her, aber vom Gründungsjahr.

Bild: Der Männerchor der Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt

Bei Süßer die Glocken nie klingen summen Zuhörer mit

Weihnachten naht in großen Schritten. Die nun folgenden Chöre brachten die Zuhörer mit den bekannten Weihnachtsliedern in Festtagsstimmung: Süßer die Glocken nie klingen, sang der Chor Braunshardt, dirigiert von Larissa Förderer. Und bei Stille Nacht wurde es ganz ruhig im Saal, gesungen vom der neu gegründeten Chorgemeinschaft Ernsthofen/Ober-Beerbach unter Leitung von Helmi Keller.

Die gastgebende Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt wünscht frohe und gesegnete Weihnachten!

Zum festlichen Abschluss des rund dreistündigen Konzertes traten der Frauen- und der Männerchor der Sängervereinigung 1871 Ober-Ramstadt zusammen auf die Bühne. Gemeinsam beendeten sie das schöne Konzert mit dem Lied Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit.

{auto width="480" height="270" usefullscreen="true"}20091212weihnachtskonzert03.xml{/auto}

Video: Weihnachtswünsche und Abschlusslied

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________