Kulturnachrichten aus Ober-Ramstadt

Narrhallaverein gibt Neujahrsempfang

Zahlreiche Gäste in der Stadthalle. BDK-Verdienstorden in Gold an Karl-Heinz Prietz für 33 Jahre Vorstandsarbeit und 48 Jahre Bühnenpräsenz

Von Uwe Bergner und Hildegard Fischer-Weckermann

Pünktlich um 16 Uhr 11 marschierten unter den Klängen des Narrhallamarsches die Garden und Komiteemitglieder des Ober-Ramstädter Narrhallavereins zum 30. Neujahrsempfang in die Ober-Ramstädter Stadthalle ein. Der Narrhallaverein (ONV) hatte am Samstag (2.1.2016)  Politiker, befreundete Karnevalsvereine sowie Freunde und Gönner des Vereins eingeladen. Weit über 130 Gäste waren dieser Einladung gefolgt. Gleich zu Anfang nutzte ONV-Vereinspräsident Michael Leder die Gelegenheit, allen Anwesenden ein gutes und gesundes Neues Jahr zu wünschen.

 Alles Gute zum neuen Jahr: Bevor der Empfang begann, war Zeit für anregende Gespräche.

 

16:11 Uhr: Die Garde marschiert ein.

 

 

 

Zu Beginn seiner Neujahrsansprache stellte der ONV-Vereinsvorsitrzende, Miachael Leder, den diesjährigen Hausorden vor. Dieser wurde von Sandra Reiter Wassmann entworfen. Die beiden ersten Orden wurden dann traditionell an die beiden Ehrenvereinspräsidenten des ONV, Heini Gunkel und Willi Rodenhäuser (leider in diesem Jahr nicht anwesend), überreicht.

 


Heini Gunkel (rechts neben dem Rednerpult) empfing als erster den Hausorden.

 

Als nächstes begrüßte Michael Leder den Ober-Ramstädter Bürgermeister Werner Schuchmann und den Stadtverordnetenvorsteher Norbert Rohrbach. Von den eingeladenen Parteien konnten Horst Schulze (FDP), Aron Christ (SPD) sowie Christian Jacobi (Auf geht’s) begrüßt werden. Auch diese erhielten den ONV Hausorden.
 
Als ONV Ehrenmützenträger waren anwesend: Willi Wedel, Heini Gunkel, Manfred Bitsch, Bernd Hartmann (der für Heiterkeit sorgte, weil er seine Ehrenmütze vergessen hatte), Werner Schuchmann, Heinz Ackermann, Stefan Goschier und Jens Franken.

 

Bürgermeister Werner Schuchmann (am Pult) hielt eine kleine Ansprache zur Feier des Tages.

 
Beim diesjährigen Neujahrsempfang wurde Horst Kehr in die Riege der Ehrenmützenträger aufgenommen. Horst Kehr trat 1959 in den ONV ein und war von 1988 bis 2007 Sitzungspräsident beim Ober-Ramstädter Narrhallaverein. Er war bekannt als der kleinste und stimmgewaltigste Sitzungspräsident Deutschlands.

 

Horst Kehr (links) wurde von Michael Leder in die Riege der Ehrenmützenträger aufgenommen.

 
Manfred Kreis von der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval überreichte nach seiner Begrüßung den BDK Verdienstorden in Gold für 33 Jahre Vorstandsarbeit und 48 Jahre aktiv auf der Bühne an Karl-Heinz Prietz.

 

Manfred Kreis von der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval überreichte Karl-Heinz Prietz den BDK Verdienstorden in Gold.


Sitzungspräsident Bebbes (Stefan Reiter Wassmann) stellte nun den Anwesenden sein Komitee und seine Garden vor, die auch in diesem Jahr wieder in sehr großer Anzahl anwesend waren. Zu Samba-Rhythmen, gespielt von Gerd Hempelmann, der auch musikalisch durch den Nachmittag führte, marschierte die Mädchengarde mit ihrer neuen Uniform in den Saal.

 

Sitzungspräsident Bebbes (Stefan Reiter Wassmann, am Pult) stellt sein Komitee und die Garden vor.


Das Komitee erhielt Zuwachs durch Wilhelm Eisenhauer, der an diesem Tag seine Komitee-Mütze und Jacke überreicht bekam. Außerdem konnte Sitzungspräsident Bebbes in diesem Jahr wieder Orden für 11 und 22 Jahre aktive Vereinsarbeit verleihen.

Für 11 Jahre aktive Vereinsarbeit wurden mit dem Gründerorden in Silber geehrt:
Nando Freyberg, Gerd Hempelmann und Johanna Schaller.

Für 22 Jahre aktive Vereinsarbeit wurden mit dem Gründerorden in Gold geehrt:
Uwe Bergner, Annika Braun, Julia Meitner und Isabell Trautmann.

 

Wilhelm Eisenhauer (links neben dem Pult) wurde in das ONV-Komitee aufgenommen.

 
 

Karl-Heinz Prietz würdigte die vielen Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen, durch die eine Fastnachtskampagene gar nicht möglich wäre.


Karl-Heinz Prietz vertrat Markus Gunkel und bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern, die während der Fastnachtskampagne hinter den Kulissen tätig sind. Küchen- und Theken-Team, Bau-Deko-Team und Bühnenteam, um nur einige zu nennen. Sie sind diejenigen, die man während der Fastnachtssitzungen nicht auf der Bühne sieht, aber ohne diese Helfer wäre keine Fastnachtssitzung möglich. Auch sie bekamen den diesjährigen Orden überreicht. Außerdem bedankte sich Karl-Heinz Prietz für die gute und reibungslose Zusammenarbeit mit einer Metzgerei sowie einer Bäckerei, die den ONV während der Karnevalsitzungen mit Wurst und Backwaren versorgen. Zum Schluss erhielten Freunde, Gönner, Sponsoren des ONV sowie 20 Abordnungen von befreundeten Karnevalvereinen ihren diesjährigen Hausorden.

 

 Die Helferinnen und Helfer erhielten einen Orden.

 

Während die Helfer/innen ausgezeichnet wurden, applaudierten Garden und Komitee.
 
Sitzungspräsident Bebbes erinnerte noch einmal an die drei Fastnachtssitzungen des ONV am 23.1, 29.1 und 30.1.2016. Eintrittskarten für die Sitzungen können über die Kartenhotline 06154 6976601 bestellt werden. Weitere Informationen gibt es auf der vereinseigenen Homepage www.narrhallaverein-ober-ramstadt.de

Vereinspräsident Michael Leder schloss mit den Worten: „Ich glaube, jetzt haben wir uns alle ein leckeres Häppchen von unseren Kanapee verdient, die von unseren fleißigen ONV-Damen heute Mittag vorbereitet wurden“. „Gönnen Sie sich außerdem ein frisch gezapftes Grohe Bier, das unser Freund, Gönner und Braumeister Stefan Goschier spendiert hat.


Es folgte ein dreifach donnerndes ORA – und der offizielle Teil des Neujahrsempfangs ging zu Ende.

 

 

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________