Sportnachrichten aus Ober-Ramstadt

MSG Falken Groß-Bieberau/Modau II gegen SKG Roßdorf (33:27)

Derbysieg gegen die SKG Roßdorf

Handball-Spielbericht vom TSV-Modau

Im neunten Spiel der Falken musste man sich nun dem Gast aus Roßdorf stellen. Man wollte hier - auch um die beiden Spiele der Vorsaison zu vergessen  - unbedingt die zwei Punkte vor heimischer Kulisse einsammeln. Jedoch wusste man auch, dass Roßdorf ein sehr ungemütlicher Gegner sein kann und in der Lage ist jeden Fehler in Form von Kontern zu bestrafen. Die Schwierigkeit lag also darin, über 60 Minuten eine konstante Leistung abzurufen.

 

In der Anfangsphase konnte man sich schnell auf 7:4 absetzen ehe die erste Nachlässigkeit auf Seiten der MSG zu verzeichnen war. Roßdorf schaffte es so innerhalb von zwei Minuten auf 7:7 auszugleichen. Bis zum 14:14 war es ein offener Schlagabtausch in der kein Team es schaffte sich entscheidend abzusetzen.

In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte die MSG jedoch nochmal alle Kräfte mobilisieren, sodass man mit einem Vorsprung von 4 Toren (18:14) in die Halbzeit gehen konnte. In der Kabinenansprache verdeutlichte Manuel Silvestri nochmals, dass Roßdorf ein Team ist, welches sich mit Wille und Kampf jederzeit zurück ins Spiel bringen kann.

Genau das war dann auch der Fall. Innerhalb weniger Minuten schafften es die Gäste das Spiel bei einem Spielstand von 19:20 zu drehen. Ein mulmiges Gefühl machte sich in der Ballsporthalle breit. Als die MSG es dann auch verpasste in Überzahl das Spiel zu wenden, sondern stattdessen noch zwei Tore kassierte, brauchte es einen Rück im Team um Schlimmeres zu verhindern.

Dieser kam dann auch prompt beim Spielstand von 22:24 durch einen gehaltenen 7-Meter von Andreas Gaubatz. Die Folge dieser Parade war, dass die MSG die eigene doppelte Unterzahl mit zwei erzielten Toren überstand und es somit schaffte einen 7:0-Lauf hinzulegen was für die Vorentscheidung sorgte.
Als Roßdorf 5 Minuten vor Schluss noch einmal auf 3 Tore verkürzte wurde es kurzzeitig etwas unruhig, man schaffte es jedoch schnell den Vorsprung wieder auf 5 Tore anzuheben und letztendlich das Spiel mit 33:27 über die Runden zu bringen.
 
Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es trotz insgesamt 13 Zeitstrafen, welche auch durchaus etwas geringer ausfallen könnten, ein weitgehend faires Spiel war. Die zweite Mannschaft der MSG Falken bedankt sich bei allen Fans für die lautstarke Unterstützung! Jetzt gilt es sich die Woche gut auf das kommende Derby vorzubereiten.

Man ist am Sonntag (22.11.2015) in der Mehrzweckhalle Spachbrücken zu Gast beim selbsternannten „Derbymeister" der Vorsaison, dem TV Reinheim!
Wir hoffen hier auf zahlreiche Unterstützung damit auch diese zwei Zähler ihren Weg auf das Bieberauer Punktekonto finden!
 
Tore:

 MSG:  Göbel 5, Reinheimer 5/1, Jost 5, Hackeschmidt 4, Winn 4, Köhler 3, Holler 2, Schneller 2,  Schröbel 1, Grimm 1, Wagner 1

 SKG:   Schöber 6/5, Bickert 4, Esser 4, Laub 3, Schmid 3, Reitz 3, Metzen 2/1, Witteck 1, Pullmann 1
 
 
Zeitstrafen:      MSG 18 Minuten, SKG 8 Minuten

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________