Nachrichten der Stadt Ober-Ramstadt

IKEK: Konzepterstellung für Ober-Ramstadt vor Abschluss

Mitteilung der Stadt

Die Erstellung des integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) für Ober-Ramstadt steht vor dem Abschluss. Die Veranstaltung am 20. Juli ist gleichzeitig der Auftakt für die Umsetzung der Ergebnisse
 
2013 wurde die Stadt Ober-Ramstadt mit allen Stadtteilen als gesamtkommunaler Schwerpunkt vom hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung als Förderschwerpunkt anerkannt. Unter bürgerschaftlicher Beteiligung wurde ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept („IKEK“) erarbeitet.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen beteiligten sich dabei gemeinsam an der zukünftigen Entwicklung und Gestaltung Ober-Ramstadts – als Kenner vor Ort.
 
Ortsbegehungen und Workshops im Rahmen der lokalen Veranstaltungen wurden in den Stadtteilen durchgeführt. Hier wurden die Ideen und Vorstellungen der beteiligten Bürgerinnen und Bürger zur Entwicklung ihres Stadtteils zusammengestellt. In den folgenden IKEK-Foren wurden auf Grundlage der Projektideen die Aufgaben für die gesamtkommunale Entwicklung formuliert. Für alle Beteiligten eine spannende Diskussion, in der sich die Akteure mit Fragen der zukünftigen Entwicklung ihrer Stadt auseinandergesetzt haben
 
Zu den Handlungsfeldern „Innenentwicklung, Sozio-kulturelle Angebote und Naherholung, Tourismus und Freizeit“ wurden in den Foren interessante und zukunftsweisende Projekte entwickelt. Aus den Workshops zur künftigen Nutzung der Bürgerhäuser in den Stadtteilen, zu den öffentlichen Freiflächen und Plätzen sowie zum bürgerschaftlichen Engagement in Ober-Ramstadt gingen konkrete Handlungsanweisungen und erste Planungsüberlegungen hervor.
 
Moderiert und fachlich begleitet wurde das IKEK-Verfahren durch ein Büro aus Bad Nauheim, das in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Stadtverwaltung Dr. Wolfgang Reinig und Wolfgang Finger sowie den Vertreterinnen des Fachgebietes Dorf- und Regionalentwicklung beim Landkreis Darmstadt-Dieburg, Hilde Michelssen und Julia Theis, das Beteiligungsverfahren organisiert haben.

Die bisherigen Ergebnisse des Verfahrens sollen der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die öffentliche Abschlussveranstaltung zum IKEK-Verfahren findet statt am Montag, den 20.07.2015 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Ober-Ramstadt.
 
Gleichzeitig ist die Veranstaltung den Auftakt für die Umsetzung der Ergebnisse. Dabei sollen auch weitere Akteure für die nun anstehende Projektbearbeitungen gewonnen werden, die gemeinsam mit den Mitgliedern der IKEK-Teams aus den Stadtteilen in den kommenden Monaten dafür sorgen werden, dass die Projekte konkretisiert und realisiert werden.
 
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.
 
 

 

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________