Nachrichten der Stadt Ober-Ramstadt

IKEK - Dorfentwicklung Ober-Ramstadt

Hohe Zuschüsse für private Bau- und Sanierungsmaßnahmen in den Stadtteilen

Mitteilung der Stadt

Mit der 2015 neu veröffentlichten Richtlinie zur Förderung der ländlichen Entwicklung wird die Stärkung der dörflichen Strukturen und die Verbesserung der Lebensqualität erneut hessenweit in den Fokus gerückt. Auch in Ober-Ramstadt kann das Förderprogramm jetzt in Anspruch genommen werden.

Dorfentwicklung in Ober-Ramstadt

2013 wurde die Stadt Ober-Ramstadt mit allen Stadtteilen als gesamtkommunaler Schwerpunkt  vom hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung als Förderschwerpunkt anerkannt.

Zurzeit wird unter bürgerschaftlicher Beteiligung ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept („IKEK“) erarbeitet. Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen beteiligen sich dabei gemeinsam an der Entwicklung und Gestaltung ihres Heimatortes – als Experten vor Ort.

Das IKEK steht für öffentliche Projekte, die der gesamtkommunalen Entwicklung dienen. Parallel dazu gibt es über das Landesprogramm der Dorfentwicklung auch  die Möglichkeit der Förderung  privater Maßnahmen in Ober-Ramstadts Stadtteilen. Voraussetzung dafür war die Erstellung eines städtebaulichen Fachbeitrags, der auch die Fördergebiete festlegt. Dieser Fachbeitrag wurde von der zuständigen Behörde, der Wirtschafts- und Infrastrukturbank (WI-Bank) nun freigegeben, sodass die private Förderung in den Ortskernen von Modau, Rohrbach und Wembach-Hahn ab sofort in Anspruch genommen werden kann.


Hohe Zuschüsse für private Bau- und Sanierungsmaßnahmen

Der erste Schritt ist ein kostenloser und unverbindlicher Bauberatungstermin  vor Ort, in dem Tipps zur Umsetzung der Baumaßnahmen und zur Förderung  gegeben werden. Eigentümer von Gebäuden und Grundstücken können bis spätestens September 2021 Anträge stellen, um für Bau- und Sanierungsmaßnahmen die Fördermöglichkeiten des Dorfentwicklungsprogramms zu nutzen.  Die förderfähigen Kosten werden dabei laut aktueller Richtlinie mit 35%, maximal 45.000 Euro bezuschusst.


Entscheidend ist, dass vor dem Erhalt der schriftlichen Bewilligung mit der Maßnahme nicht begonnen werden darf (keine Auftragsvergabe und kein Materialeinkauf).
 
 
 
 
 
 

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________