Nachrichten von Unternehmen in Ober-Ramstadt

Hessische Feuerwehrleistungsübung in Wembach-Hahn

Mannschaft Ober-Ramstadt 1 gewinnt diesjährigen Kreisentscheid

Die Hessische Feuerwehrleistungsübung auf Kreisebene wurde am Samstag (9.5.2015) im Ober-Ramstädter Stadtteil Wembach-Hahn ausgetragen Der Wettkampftag begann um 8:00 Uhr mit der Begrüßung durch den Kreisbrandinspektor Ralf Stühling. Nach der Vereidigung der Schiedsrichter aus dem Main-Kinzig-Kreis ging es mit dem theoretischen Fragebogen-Teil los. Aus einem Fragenkatalog von rund 690 Fragen waren 15 Fragen zu beantworten. Danach wurden von den langjährigen Teilnehmern noch zusätzliche Fragebögen für die persönlichen Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold ausgefüllt.

 

Foto zur Verfügung gestellt von der Freiwilligen Feuerwehr Wembach-Hahn (Karlheinz Hergesell)

 

Bei gutem Wetter ging es anschließend auf den Übungsplatz neben der Waldenserhalle in Wembach-Hahn. Insgesamt standen 14 Mannschaften auf dem Platz und das Schiedsrichterteam begann, den von allen Mannschaften vorzunehmenden Löschangriff, mit Rettung einer bewusstlosen Person, zu bewerten.

So viele Mannschaften wie in diesem Jahr hatten schon seit Jahren nicht mehr teilgenommen und besonders erfreulich war, dass mit einer Mannschaft aus Pfungstadt eine Mannschaft teilnahm, die vorher noch nie an der Leistungsübung teilgenommen hatte. Auf Grund der hohen Anzahl an teilnehmenden Mannschaften konnten sich nicht nur eine, sondern zwei Mannschaften zur Teilnahme am Bezirksentscheid am 27.06.2015 in Liederbach (Main-Taunus Kreis) qualifizieren.

Foto zur Verfügung gestellt von der Freiwilligen Feuerwehr Wembach-Hahn (Karlheinz Hergesell)

 

Zur Unterstützung der körperlichen und geistigen Höchstleistungen hatten die Kameraden aus Wembach-Hahn die Bewirtung der Mannschaften und der erfreulich zahlreichen Gäste übernommen. Gegen 15:00 Uhr war es dann geschafft: Die Pokale und Abzeichen standen bereit und konnten verliehen werden. Doch bevor der Kreisbrandinspektor Ralf Stühling die persönlichen Leistungsabzeichen verleihen und die sehnlichst erwarteten Platzierungen bekannt geben konnte, bedankte sich die erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück, die den im Urlaub befindlichen Landrat Peter Schellhaas vertrat, bei allen Kameraden für die Bereitschaft, sich zusätzlich zum täglichen „Ausbildungs- und Einsatzgeschehen“ intensiv auf den Einsatzdienst vorzubereiten.

Als besonders bemerkenswert bezeichnete sie die tolle Zusammenarbeit der Mannschaften über Mannschafts- und Gemeindegrenzen hinweg. Hier werden wie selbstverständlich Wettkampfgeräte gemeinsam verwendet, Fahrzeuge ausgetauscht und sogar personelle Engpässe ausgeglichen! Diese Art der Zusammenarbeit sei ein Modell, das Schule machen sollte und das Mut macht, dem demographischen Wandel zu begegnen.

Der Ober-Ramstädter Bürgermeister Werner Schuchmann, der selbst in seiner aktiven Zeit als Feuerwehrmann an den Leistungswettkämpfen teilgenommen hat, überbrachte die Grüße der Stadt Ober-Ramstadt und beglückwünschte die Teilnehmer zu ihrer erbrachten Leistung.
Er hatte sich während der Austragung der Wettkämpfe selbst ein Bild von der „Neuen Feuerwehrleistungsübung“ gemacht und zeigte sich über die Praxisnähe überrascht. Das hat nichts mehr von „Schaulaufen“ oder mit „Feuerwehrwettrennen“ zu tun, das ist knallharte, praxisnahe Einsatzausbildung. Alleine diese Tatsache macht alle teilnehmenden Mannschaften bereits zu Gewinnern. Ein weiteres Argument, das er aus seiner aktiven Zeit noch sehr gut kennt, ist die Integration junger Kameraden und Kameradinnen. Nach einer intensiven Betreuung in den Jugendfeuerwehren fühlen sich manche anfangs in den Einsatzabteilungen etwas verloren, was nach der Integration in einer Leistungsübungsmannschaft Vergangenheit ist.

Nun war es endlich so weit, die von allen Teilnehmern herbeigesehnte Siegerehrung konnte stattfinden. Nachdem Ralf Stühling die persönlichen Leistungsabzeichen an die langjährigen Teilnehmer verliehen hatte, wurden die Platzierungen bekannt gegeben. Der letztplatzierten Mannschaft aus Mühltal wurde von Karlheinz Hergesell ein, als Trostpreis von der Freiwilligen Feuerwehr Wembach-Hahn gestifteter, Schwartenmagen überreicht!

 

Foto zur Verfügung gestellt von der Freiwilligen Feuerwehr Wembach-Hahn (Karlheinz Hergesell)

 

Großer Jubel entbrannte, als die zweitplatzierte Mannschaft Dieburg 1 aufgerufen wurde. Denn nun war der Sieger klar, die Mannschaft Ober-Ramstadt 1  hat den diesjährigen Kreisentscheid gewonnen! Die beiden erstplatzierten Mannschaften aus Ober-Ramstadt und Dieburg werden den Landkreis Darmstadt-Dieburg am 27.06.2015 beim Bezirksentscheid in Liederbach (Main-Taunus Kreis) vertreten! Der diesjährige Landesentscheid wird am 13.09.2015 in Lorsch (Kreis Bergstraße) ausgetragen.

 

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________