Tierisches aus Ober-Ramstadt

Schäferhundeverein veranstaltet erste „Nikolausprüfung“

Usha von den drei Kaiserbergen – ein Rettungshund auf Erfolgskurs

Mitteilung der Ausbildungswartin im Verein für dt. Schäferhunde, Ober-Ramstadt

Am Sonntag (7.12.2014) veranstaltete der Schäferhundeverein OG Ober-Ramstadt seine erste „Nikolausprüfung“ ausschließlich in der Sparte Rettungshunde. Nachdem sich innerhalb kürzester Zeit bereits neun Teilnehmer angemeldet hatten, entschieden wir uns zum Annahmeschluss, da die kürzer werdenden Tage andernfalls keine gleichen Bedingungen für alle Starter zugelassen hätten.

Leistungsrichter Volker Marx vom Bundesverband Rettungshunde beurteilte die Hund-Hundeführer-Teams in den Sparten RH1-Fährte und Fläche, sowie RH2 A und B Fläche. Die Starter waren verbandsübergreifend aus Deutschland und Dänemark angereist.

Um das spärliche Tageslicht optimal zu nutzen, begann die Prüfung um 9 Uhr im Suchgelände in Groß-Umstadt Heubach, welches uns freundlicherweise vom ansässigen Jagdpächter zur Verfügung gestellt worden war. Zunächst wurde die einzige Fährte gelegt und nach der vorgeschriebenen Liegezeit trotz vieler Wildspuren sicher vom Hund ausgearbeitet. Walter Heppenheimer zeigte an diesem Tag mit seinem Berner-Sennenhund Quentos von Wiesmadern insgesamt eine sehr gute Leistung mit 180 Punkten.

Auch die beiden aus Dänemark angereisten Teams bewiesen, dass ihre noch am Beginn der Ausbildung stehenden Hunde bereits zuverlässig und sicher die im 5.000 m² großen Waldstück versteckte Person finden und ihren Hundeführern anzeigen können. Ida Barris wurde mit Labrador Hündin Coco für ihre vorzügliche Suchleistung (98 Punkte) gelobt und Diana Dahl Soborg erhielt mit ihrem Labrador Rüden Hunderosen's Sage letztlich zusammen mit der Unterordnung 176 Punkte (gut).



Nachdem Angela Bausch von der OG Ober-Ramstadt mit ihrer Border Collie Hündin Usha von den drei Kaiserbergen in der Leistungsstufe A bereits im Frühjahr bei ihrer ersten Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Rettungshunde in Hamburg direkt den Sprung auf das begehrte Treppchen schaffte und im Juli in Ober-Ramstadt 1. Hessischer Landesmeister in ihrer Sparte wurde, sicherte sie sich nun noch zum Saisonausklang zum wiederholten Male den Titel als Vereinsmeister der Rettungshunde und kann so zufrieden und stolz auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Wieder stellte sie unter Beweis, dass sie ihre Hündin taktisch geschickt und zielgerichtet durch das 20.000 m² große Suchgebiet schicken kann, sodaß auch bei dieser Prüfung die Hündin innerhalb kürzester Zeit Witterung von den beiden „vermissten“ Personen bekommen und diese zuverlässig und überzeugend ihrer Hundeführerin anzeigen konnte. Auch in der später auf dem Hundeplatz vorgeführten Unterordnung und Gewandheit zeigte das Team Höchstleistung und wurde insgesamt mit 280 Punkten (sehr gut) für die intensive Ausbildung belohnt.

In der höchsten Prüfungsstufe, RH2 B, konnten drei der fünf vorgeführten Hunde mit Erfolg und völlig sicher alle 3 Versteckpersonen in dem 38.000 m² großen Suchgebiet erschnüffeln, ohne in Zeitnot zu geraten.

Das etwas anspruchsvolle Gelände und die flott und zielstrebig arbeitenden Hunde verlangten auch den Hundeführerinnen einige Fitness ab. So souverän und zuverlässig wie bei der Flächensuche zeigten sich alle Hunde später auch beim Unterordnungsteil auf dem Hundeplatz.

Bunliang (Noy) Inderwies erhielt mit ihrem deutschen Schäferhund Forrest vom Mörfelder Land für ihre sehr guten Leistungen und eine vorzügliche Unterordnung 284 Punkte. Michaela Beck vom BRH errang mit ihrem Pudelpointer Arco vom Giebelwald insgesamt 260 Punkte (gut). Über 258 Punkten und ebenfalls das Gesamturteil „gut“ freute sich Andrea Seel mit ihrem Rüden Rocky.

Bei lockerer Atmosphäre verstand es der Leistungsrichter humorvoll, den Hundeführern die teilweise starke Anspannung zu nehmen und auf die gut ausgebildeten Arbeiten ihrer Hunde zu vertrauen. Pünktlich zum Sonnenuntergang konnten sich dann alle Teilnehmer im Vereinsheim wieder aufwärmen und ließen bei geselligem Beisammensein noch einmal die Highlights der gelungenen Prüfung Revue passieren.

Wir danken allen Helfern, Versteckpersonen und Teilnehmern für ihren Beitrag, der diese Prüfung so besonders werden ließ.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________