Nachrichten von Unternehmen in Ober-Ramstadt

Stützpunktfest der Feuerwehr - Neues Fahrzeug übergeben

Bürgermeister Schuchmann ruft zur Unterstützung der Feuerwehr auf - Eigener Bericht

"Wenn man als Bürger die 112 anruft, kommen die Helfer sofort", sagte Bürgermeister Werner Schuchmann beim Stützpunktfest der Freiwilligen Feuerwehr in Ober-Ramstadt am Sonntag (20. Juni 2010) Vormittag. "Aber die ehrenamtlichen Helfer brauchen auch die Unterstützung der Bürger." Die Mitgliedschaft im Feuerwehrverein sei eine Möglichkeit, dies zu tun.

Auch freute sich der Bürgermeister über das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute. Der gute Ausbildungsstand der Ober-Ramstädter Feuerwehr sei im ganzen Landkreis bekannt. Nun komme dazu endlich auch das passende Gerät, ein neues Tanklöschfahrzeug: ein TLF 20/40 SL. Dieses wurde am Sonntag übergeben.

Zum Starten des Videos einfach auf das Bild klicken!

{youtube width="500" height="306" usefullscreen="true"}0PR7TCzA6mA{/youtube}

Bürgermeister Schuchmann bedankt sich bei der Feuerwehr Ober-Ramstadts.

Zum Starten des Videos einfach auf das Bild klicken!

{youtube width="500" height="306" usefullscreen="true"}eKfOgMW4HwA{/youtube}

Schuchmann über die Wichtigkeit, die Feuerwehren zu unterstützen.

Stadtbrandinspektor Uwe Reimund bedankte sich für die positiven Worte. Neben der Unterstützung des Feuerwehrvereins ist für die Feuerwehr auch die tatkräftige Hilfe der Bürger als Feuerwehrleute wichtig, wie mehrere Redner hervorhoben. Hier sei man auf einem guten Weg.

Ein Beispiel für die Nachwuchsarbeit seien die "LÖSCHTIGER". Diese führen die Kinder langsam an die Feuerwehr heran. Als von den Löschtigern die Rede war, lief passend ein kleiner Junge im Löschtiger-Hemd am Podium vorbei auf seinen Papa zu. Das Publikum musste lachen, und auch der junge "Löschtiger" schmunzelte.


Der Nachwuchs ist voll engagiert. Hier ein "Löschtiger" auf dem Weg zum Papa.


Stadtbrandinspektor Uwe Reimund begrüßte die Ehrengäste der Feuerwehr.


Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Görlich war ebenfalls anwesend.



Ein großes Publikum hatte sich zur Übergabe des Fahrzeuges eingefunden.


Zugführer Ralf Nothacker erläuterte die Technik des Fahrzeuges.


Rosemarie Lück vertrat den Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Rosemarie Lück, erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Darmstadt-Dieburg, hob die Aktivitäten der Männer und Frauen der Feuerwehr hervor. Zu ihrer "Einweihungspremiere" für Löschfahrzeuge hatte sie auch gleich ein beeindruckendes Fahrzeug erhalten - und ein wertvolles gleich dazu: In der vorliegenden Version hatte es fast 250.000 Euro gekostet.


Kreisbrandinspektor Ralph Stühling aus Dieburg bei seinem Grußwort.

Herr Schröder von der Firma Mercedes Benz überbrachte auch einen Umschlag als Geschenk.

Das Fahrzeug, ein TLF 20/40 SL, wurde von der Firma Rosenbauer gebaut und basiert auf einem Mercedes Benz Atego 1629. Deshalb waren auch Vertreter der Firmen Mercedes Benz und Massong, Händler der Firma Rosenbauer, anwesend. Beide Herren überreichten zur Feier des Tages das Geschenk.


Auch Klaus Gerold von der Firma Massong hatte ein "Überraschungspaket" im Gepäck.


Uwe Reimund hielt die Spannung nicht aus und öffnete das rote Paket sofort.



Dieter Karg und Horst Silbereis (Mitte und rechts).

Den festlichen Rahmen bei der Übergabe nutzte die Feuerwehr für zwei Ehrungen. Für 40 Jahre aktiven und pflichttreuen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr bekamen Dieter Karg aus Wembach-Hahn und Horst Silbereis für die Feuerwehr Modau das goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande.

Zum Starten des Videos einfach auf das Bild klicken!

{youtube width="500" height="306" usefullscreen="true"}NpE90lD5Vew{/youtube}

Übergabe des Schlüssels an Stadtbrandinspektor Uwe Reimund.

Nach den Grußworten folgte die offizielle Übergabe des Fahrzeuges. Bürgermeister Schuchmann wünschte sich, dass das Fahrzeug möglichst selten gebraucht werde. Er sei sich aber sicher, dass es im Falles des Falles seinen Dienst sehr gut tun würde, sowie die Männer und Frauen sicher zum Brandort und ebenso sicher wieder zurückbrächte. Dann übergab er den Schlüssel an Standbrandinspektor Uwe Reimund.


Das Fahrzeug darf bestaunt werden. Rosemarie Lück wollte gleich hinter das Lenkrad.


Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________