Soziales in Ober-Ramstadt

Die Geschichte der Nikoläuse und ihrer Engel

In diesem Jahr sammelten die Nikoläuse 814,59 Euro für Johannes Hablik

Vor über 30 Jahren entstand im damaligen Konfi-Club im Ober-Ramstädter Gemeindezentrum Eiche die Idee, älteren und alleinstehenden Menschen eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Ideengeber waren der damalige evangelische Pfarrer Herbert Grimm mit seiner Frau Maria. So machte sich eine Gruppe von Konfirmierten im Nikolaus-Outfit auf den Weg, um die Menschen mit Plätzchen und Gesang zu bescheren.

Die dabei gelegentlichen Geldgaben wurden einem gemeinnützigen Zweck gespendet. Die Resonanz darauf war so gut, dass man beschloss, in den Folgejahren wieder unterwegs zu sein. Im Laufe der Zeit variierte die Zusammensetzung der Nikoläuse, sie bekamen engelhafte Unterstützung.

Bis zum Jahr 2001 kamen die Einnahmen verschiedenen sozialen Projekten zu Gute. Als im November 2002 Johannes Hablik einen Sportunfall erlitt und querschnittsgelähmt wurde, beschlossen die Nikoläuse, ihn mit den eingenommen Spenden zu unterstützen.


Auch in diesem Jahr (am Nikolaus-Freitag, 6.12.2013) waren die Nikoläuse und ihre Engel wieder unter musikalischer Leitung von Peter Fischer unterwegs. Diesmal wurden sie sogar von Peter Lautz durch Ober-Ramstadt kutschiert. Es konnten insgesamt 814,59 Euro für Johannes Hablik gesammelt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern, wünschen ein frohes Fest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr!


Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________