Aktuelle Termine

Keine Termine

Soziales in Ober-Ramstadt

„Der Mistkäfer“ – Großer Beifall für Kinderkonzert

Philharmonie Merck spielt für Grundschüler in Ober-Ramstadt

Eigener Bericht. Von Hildegard Fischer-Weckermann

„Macht Eure Ohren ganz weit auf – es wird wieder schön!“ So begrüßte Dr. Gundela Rosenfeldt, Schulleiterin der Hans-Gustav-Röhr-Schule, die Grundschüler in der Stadthalle Ober-Ramstadt. Dort hatten es sich die 420 Kinder aus der Röhr- sowie der Modautalschule aus Ernsthofen auf Sitzkissen gemütlich gemacht und warteten auf den „Mistkäfer“.

Dieses Märchen von Hans Christian Andersen, vertont von Andreas T. Tarkmann, wurde als Kinderkonzert am Montag (18.3.2013) in der Stadthalle aufgeführt. Es spielte die Philharmonie Merck aus Darmstadt unter Leitung von Wolfgang Heinzel. Der bekannte KiKa-Moderator Juri Tetzlaff führte als Sprecher durch das Konzert und entführte die Kinder in die Welt der klassischen Musik.

Es war mittlerweile das dritte Sitzkissen-Konzert nach „Peter und der Wolf“ und dem „Karneval der Tiere“. „Und heute haben wir den ‚Mistkäfer’, meinte dann noch Schulleiterin Rosenfeldt. Sie hoffte in ihrer Begrüßungsansprache, dass „er nicht zu sehr stinkt“.



In seinem Element: Juri Tetzlaff begeistert die Kinder, die gekonnt an klassische Musik herangeführt werden.


Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin klatschten die Kinder den beliebten Moderator Juri Tetzlaff herbei. „Wisst Ihr, was passieren muss, damit die Musiker überhaupt loslegen können?“ fragte Juri. Klar, dass die Kinder die Antwort wussten: Erstmal müssen die Instrumente gestimmt werden. Als alles stimmte, stellten sich die Hauptfiguren des Märchens vor, die von verschiedenen Instrumenten dargestellt wurden. Die Geige spielt die Prinzessin, die Querflöte eine kleine Fliege, das Cello den Kaiser und das Fagott schließlich den Mistkäfer.

Und dann begann das Märchen: „Hoch über den Wipfeln eines weitläufigen Waldes stand auf einem Hügel das kaiserliche Schloss“, erzählte Juri Tetzlaff. Und weiter berichtete er vom kaiserlichen Pferd, das goldene Hufeisen in der Schmiede erhielt. Der kleine Mistkäfer sah dies, streckte seine Füße nach vorn, wollte vom Schmied für jeden Fuß auch ein goldenes Hufeisen – und bekam es nicht.



Der Moderator als beleidigter Mistkäfer.


Beleidigt verließ der Mistkäfer das kaiserliche Anwesen und erlebte viele Abenteuer. Juri Tetzlaff erzählte sie, die Musiker spielten. Obwohl er immer noch stinkig war, rettete der Mistkäfer dann schließlich die Prinzessin vor einem drohenden Wasserfall. Als Dankeschön erhielt der Käfer einen goldenen Orden auf den Rücken gemalt. Das Märchen endete zum Happy End mit einem Duett von Fagott (Mistkäfer) und Violine (Prinzessin).

Die Schüler spendeten großen Beifall – und konnten sich anschließend CDs für richtige Antworten verdienen. Denn Juri Tetzlaff stellte Fragen zu den Figuren und Instrumenten. Was die Kinder auch noch begeisterte: Der KiKa-Moderator schrieb Autogramme.

Organisiert wurde das Konzert vom Förderverein der Hans-Gustav-Röhr-Schule. Nicole Glock, 1. Vorsitzende, freute sich, dass mit einem solchen Konzert Kinder, die sonst vielleicht nicht die Möglichkeit zum Konzertbesuch haben, an die klassische Musik herangeführt werden können.

Um dies möglich zu machen, wurde das Konzert finanziell unterstützt vom Landkreis, der Staatskanzlei, der Sparkasse Darmstadt, der Volksbank Modau, der Mainova A.G., der Stadt Ober-Ramstadt sowie der Heag. Diese fuhr die Kinder aus der Ernsthofener Schule kostenlos zum Konzert nach Ober-Ramstadt.

Verwöhnen Sie lhre Gäste
mit frisch gebackener
Echt ltalienischer Pizza
aus dem Pizzaofen!
Pizzaofen lnklusive Pizzabäcker für Ihr
ganz personliches Event!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________