Handelsnachrichten aus Ober-Ramstadt

Bummeln Sie mit durch die 4. Nacht der Farben

Eigener Bericht

Wir laden Sie hier zu einem kleinen Rundgang ein. Eröffnet wurde die vierte Nacht der Farben am 8. Mai 2010 durch Bürgermeister Werner Schuchmann in der Scheunengalerie der Stadthalle Ober-Ramstadt. Dort konnten die zahlreichen Besucher die Ausstellung der Farbdesignerin Martina Löw bewundern „einfache vielfalt – farbe beim wort genommen.“ Vitrinen zu currygelb, himmelblau … oder schilfgrün zogen die Betrachter in den Bann. Mit dieser Ausstellung wurde gegen 18 Uhr die Nacht der Farben eingeläutet. Auch Landrat Klaus Peter Schellhaas ließ es sich nicht nehmen, zu dieser beliebten Veranstaltung des Gewerbevereins und der Stadt Ober-Ramstadt zu kommen. Aber sehen Sie selbst.


In der Scheunengalerie: Bürgermeister Werner Schuchmann freute sich bei der Eröffnungsrede über die vielen Besucher bei der Ausstellung einfache vielfalt – farbe beim wort genommen.“

„Für das gute Wetter bin ich nicht verantwortlich. Wir haben uns vor Beginn dieser Veranstaltung darauf geeinigt, dass dies heute Herr Dr. Murjahn ist, der auch gleich hier sprechen wird“, so Bürgermeister Schuchmann in seiner Ansprache. Und weiter meinte er: „Wir begehen in diesem Jahr die 700-Jahr-Feier Ober-Ramstadts, verbunden mit dem Thema Stadt der Farben.“ Heute Abend gehe es bei der Ausstellung nun um das Thema „Farben“ aus einer ganz anderen Sicht.

Werner Schuchmann: „Frau Löw, Sie hatten mir die Idee für die Ausstellung vor einem Jahr schon näher gebracht. Und wenn ich ehrlich bin, ich konnte mir nicht so recht vorstellen, wie das aussehen soll. Aber vor drei, vier Wochen war ich bei Ihnen in der Werkstatt. Dort habe ich gesehen, mit wie viel Herzblut die Ausstellung vorbereitet wird. Sie haben sich mit Naturmaterialien beschäftigt und was uns die Natur an Farben gibt“, so Schuchmann. Besonders beeindruckt habe ihn, was Marina Löw zur Farbe Weiß zusammengetragen hatte. Normalerweise würde man denken: weiß ist weiß. Doch ein Blick in die Vitrinen zeige, wie viel Nuancen es gebe.


Dr. Ralf Murjahn von Caparol gab dann eine kurze Einführung in diese Ausstellung, die Farbe erlebbar macht. Da Farbe etwas zum Ansehen ist, lud Dr. Murjahn die Gäste ein, sich in Ruhe bei der Ausstellung umzusehen.


Von links nach rechts: Landrat Klaus Peter Schellhaas, Farbdesignerin Martina Löw, Bürgermeister Werner Schuchmann, Dr. Ralf Murjahn, DAW-Geschäftsleitungsvorsitzender.


Kunsthistoriker Dr. Konrad Scheurmann und Martina Löw. Dr. Konrad Scheurmann hielt am Sonntag einen Vortrag über Farbe als Lebensmittel. „Die heutige Ausstellung ist auch national eine beachtenswerte Ausstellung“, wie Werner Schuchmann hervorhob.


Sehen Sie hier eine Vitrine zum Thema „Grasgrün“.


Nach der Eröffnungsrede wurden die Vitrinen in Augenschein genommen.


Stärkung am kalten Buffet. Der Abend wird noch lang.


Weiter geht der Rundgang. Von der Stadthalle zur Hammermühle.


Die New Orleans Brass Band „En Haufe Leit“ lockt die Leute vor der Hammermühle an.


Vor dem Rathaus bilden sich Trauben am Stand.


Hier lässt es sich leben.


Vor der Stadtbücherei ist Bücherflohmarkt. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei haben alle Hände voll zu tun: Heidi Schollenberger, Petra Schefzyk. Sigrid Hofmann und Hildegard Bayer (die stehenden Damen, von links). Der Erlös geht als Spende an ein Kinderheim in Kroatien. Die Käufer können selbst entscheiden, wie viel sie für ein Buch bezahlen.


Romane? Krimis? Sachbücher? Kaufen für einen guten Zweck.


Die Band Klischee begeistert mit Oldies. Am Keyboard: Andreas Stein von der Ober-Ramstädter Musikschule Stein und Sängerin Petra.


Auch der Vorsitzende des Gewerbevereins (mit dem Flammkuchen in der Hand), Alexander Neubert, is(s)t entspannt.


Weiter geht es von der Hammergasse Richtung Marktplatz.


„En Haufe Leit“ sorgen auch hier mit Pauken und Trompeten für Stimmung.

Als es dunkel wurde, traten dann Gaukler und Feuerschlucker auf. Vor den teilnehmenden Geschäften, die sich an der Nacht der Farben beteiligt hatten, gab es leckeres Essen und Getränke. Und zum krönenden Abschluss ein faszinierendes Feuerwerk.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________