Aufatmen beim FCO nach Sieg gegen Erzhausen

Spielbericht vom 25.04. von der Vereinsseite des FC Ober-Ramstadt

Die Saison geht langsam in ihre entscheidende Phase und beim FCO lichtet sich nach und nach endlich das Lazarett. Nachdem in der Vorwoche Tim Kuhl ins Team zurück kehrte konnte zum wichtigen Spiel am Sonntag auch Andreas Grillo wieder anreisen.

Und der tat dem FCO im Mittelfeld sehr gut, denn es waren noch keine 5 Minuten gespielt, da stand Andreas Grillo nach einem langen Einwurf Gold richtig und schob den Ball zur frühen FCO-Führung ins Netz. Der FCO setzte weiter nach und war in der Anfangsphase das spielbestimmende Team. In der 8. Minute kam David Lindermann nach einem Eckball von Tim Kuhl völlig frei zum Kopfball, doch der ging knapp am Tor vorbei. Aber auch die Gäste zeigten, dass sie den Gastgebern das Feld nicht kampflos überlassen wollten und hatten nach 10 Minuten ihre erste gute Chance. Tim Kögel verschätzte sich bei einem Flankenball, doch Nikolas Bonias parierte glänzend mit dem Fuß. Aber der FCO spielte auch weiterhin sehr gefällig nach vorne, zeigte die bislang beste Leistung nach der Winterpause und hatte auch in der Folgezeit gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. In der 16. Minute erkämpfte sich Andre Müller an der Torauslinie den Ball, schob dann aber am kurzen Pfosten vorbei. Auch Raphael Buch hatte zwei Minuten später kein Glück, denn sein Kopfball aus kurzer Entfernung fand ebenfalls nicht sein Ziel. Von der starken Erzhäuser Offensive war bis dahin nicht viel zu sehen, denn die FCO-Abwehr stand sicher und hatte die gefährlichen Stürmer gut im Griff. In der 26. Minute kehrte endlich auch bei Andre Müller die Treffsicherheit zurück. Einen Freistoss aus 18 Metern zirkelte Müller über die Mauer zum bis dahin verdienten 2:0. Mit der Führung im Rücken ließ sich der FCO nun weiter zurück fallen und der SV Erzhausen kam in der Schlussphase besser ins Spiel. Die Gastgeber standen aber nach wie vor sehr konzentriert, so dass es zur Pause bei der verdienten Führung blieb.


Mit mehr Druck kam der SV Erzhausen aus der Kabine und versuchte mit einem schnellen Anschlusstreffer das Spiel doch noch zu seinen Gunsten zu drehen. Der FCO stand in dieser Anfangsphase sehr tief und hatte Mühe sich zu befreien. In der 50. Minute hatten die Gastgeber Glück, als ein Kopfball am langen Pfosten nur knapp am Tor vorbei ging. In die Drangphase der Gäste schlug der FCO aber zurück und kam in der 51. Minute zum 3:0. Andre Müller spielte einen Freistoss genau in den Lauf von Andreas Grillo und der schob sicher ein. Wer gedacht hatte, das Spiel wäre nun schon entschieden sah sich eines Besseren belehrt. Nur wenige Minuten nach dem dritten FCO-Treffer schlugen die Gäste zurück. Die Abwehr der Gastgeber spielte nun zu sorglos und konnte einen Flankenwechsel nicht unterbinden. Der anschließende Querpass vor das Tor wurde aus kurzer Entfernung eingedrückt. Der FCO sah jetzt die komfortable Führung schwinden und man merkte der Mannschaft nun wieder die Verunsicherung aus den Spielen der letzten Wochen an. Erzhausen versuchte die Gunst der Stunde zu nutzen und die angeschlagenen Gastgeber zu überrennen. Die aggressive Spielweise hatte in der 61. Minute ihren ersten Erfolg. Wieder stand der FCO in der Abwehr nicht gut gestaffelt. Den Flachschuss von halblinks konnte Nikolas Bonias gerade noch parieren, doch der Nachschuss wurde sicher zum 3:2 verwandelt. Der FCO verlor in dieser Phase völlig die Ordnung und konnte sich nur selten befreien. Trotzdem konnte Ober-Ramstadt noch einmal zurück schlagen. In der 63. Minute parierte zunächst der Erzhäuser Torhüter bei einem Fernschuss von Andre Müller glänzend. Zwei Minuten später tauchte Faruk Aydemir nach einem schönen Pass von Andre Müller frei vor dem Torhüter auf, der parierte zunächst, doch A-Jugendspieler Özer Kaygusuz konnte den Abpraller zum 4:2 einschieben. Der SV Erzhausen war zwar auch in der Folgezeit das spielbestimmende Team, doch die Gäste bauten nicht mehr so viel Druck wie zu Beginn der zweiten Hälfte auf. Der FCO versuchte nun kämpferisch gegen das Erzhäuser Kombinationsspiel dagegen zu halten und stellte sich tief in die eigene Hälfte. Erst als bei den Gastgebern in den letzten 15 Minuten die Kräfte schwanden kam Erzhausen zu weiteren guten Möglichkeiten. So ging in der 78. Minute ein Schuss aus 16 Metern nur gegen die Latte und kurze Zeit später parierte Nikolas Bonias einen Weitschuss glänzend. Als die Gäste in der 85. Minute auf 4:3 herankamen wurden Erinnerungen an die letzten beiden Heimspiele wach, als man jeweils in der Schlussphase wichtige Punkte verlor. Doch diesmal kämpfte die Mannschaft mit dem Mute der Verzweiflung und geriet auch in der langen Nachspielzeit nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Der FCO zeigte an diesem Sonntag eine Halbzeit lang, warum sie eine so gute Hinrunde gespielt hat und führte zur Pause auch durchaus verdient. Als Erzhausen im zweiten Abschnitt den Druck erhöhte zeigte das Team von Uwe Kuhl einen großen Kampfgeist und sicherte sich den ersten Sieg nach sieben sieglosen Partien. Aufgrund der Ergebnisse der abstiegsgefährdeten Mannschaften sind die drei Punkte ungemein wichtig und lassen dem FCO in den kommenden Spielen alle Möglichkeiten, den Klassenerhalt endgültig zu sichern.

FC Ober-Ramstadt:  Nikolas Bonias – Tim Kögel, Johannes Becht, Raphael Buch – Cihan Olgun, David Lindermann (58. Min. Faruk Aydemir), Metin Pektas, Andreas Grillo, Jens Wissel (59. Min. Özer Kaygusuz) – Andre Müller (71. Min. Nicola Castro), Tim Kuhl

Weiter standen zur Verfügung: Max Lindermann

Tore: 1:0 (5. Min. Andreas Grillo), 2:0 (26. Min. Andre Müller), 3:0 (51. Min. Andreas Grillo), 3:1 (53. Min. Volkan Altan), 3:2 (61. Min. Marcel Riemer), 4:2 (65. Min. Özer Kaygusuz), 4:3 (85. Min. Ejup Bubalo)

Besondere Vorkommnisse: 87. Min. gelb-rote Karte gegen Akram Rafrafi (SVE)

Der Bericht erscheint mit freundlicher Genehmigung des Vereins und stammt von dessen Internetseite
http://www.fc-ober-ramstadt.de/.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________