Tierisches aus Ober-Ramstadt

Krötenwanderung steht bevor – Helfer/innen gesucht

Von Michael Anton, 2. Vorsitzender NABU Ober-Ramstadt

Wie in jedem Jahr ist das zeitige Frühjahr die Zeit, in der Amphibien die Teiche und Seen aufsuchen, um sich fortzupflanzen. Hierzu muss ein Teil von ihnen die Bundesstraße in Richtung Ober-Ramstadt Modau zwischen dem Rondell und der Schlossmühle überqueren.

Bei der vorhandenen Verkehrsdichte ist dies nahezu unmöglich. Wie schon in den vergangenen Jahren wird der NABU-Ober-Ramstadt deshalb Anfang März einen Schutzzaun errichten, hinter dem die Tiere eingesammelt und anschließend über die Straße gebracht werden können.

Der Aufbau soll kurzfristig und nach Möglichkeit bei trockenem Wetter durchgeführt werden. Danach verbleibt Zeit, um auf die ersten Tiere zu warten. Ist es dann so weit, dann ist ein Kontrollgang am Morgen und Abend erforderlich. Für den Aufbau des Zaunes unter der Woche und für regelmäßige Kontrollgänge werden noch Helfer gesucht.

Gelaufen wird dabei fast immer in Teams. Zu sehen und zu fühlen gibt es neben Erdkröten auch Grasfrösche und vereinzelte Molche und das ein oder andere Tier, welches sich in die Eimer verirrt hat. Interessenten melden sich bei Michael Anton, Telefon: 06154/1627 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________