Sportnachrichten aus Ober-Ramstadt

FCO AH holt den Supercup 2010 mit einem 4:2 gegen Germania Pfungstadt

Spielbericht vom 28.03. von der Vereinsseite des FC Ober-Ramstadt

Eigentlich als Freundschaftsspiel gedacht, wurde aus dem Spiel des FCO (Kreismeister Großfeld) gegen Germania Pfungstadt (Kreismeister Kleinfeld) kurzerhand von den Kreisverantwortlichen Ralf Goedel und Werner Rückert der Supercup 2010 geschaffen. Spielort war in Ober-Ramstadt. Bei nasskaltem Wetter fanden sich die erfolgreichen Mannschaften des vergangenen Jahres ‚In der Aue’ ein. Die Germania mit 17 Spielern (!!) und etlichen Fans angereist, der FCO ohne Uwe Kuhl, René Hofmann, Metin Pektas, Andreas Schreiber und Heiko Steuernagel. Erstmalig am Ball Gerd Wirth und Marcus Reiss, die die Ausfälle in der Stammformation hervorragend  kompensierten. Bei unseren Verantwortlichen Addi Haumann und Ralf Staudacher war schon eine gewisse Nervosität feststellbar, so die Meinung der Zuschauer. Schließlich hat die Mannschaft erst einmal auf dem Sportplatz  trainiert.

Pünktlich um 17.00 Uhr startete die Partie. Der FCO von Anfang an im Vorwärtsgang, den Gegner unter Druck setzend. Bereits nach 5 Minuten der erste Warnschuss für Pfungstadt , Flanke Frank Möller, Pit Weihert per Kopf knapp über die Latte. In der 6.Minute das 1:0, Gerd Wirth auf Salvatore Castro, dieser spielt steil auf Addi Haumann und der Kapitän schiebt den Ball ins rechte untere Eck. Das 2 : 0 folgte durch einen Traumfreistoß von Salvatore –Roben – Castro, aus 22 Metern, halblinks ins lange Eck, ohne die geringste Chance für den Torwart der Germanen. In der 15. Minute , Hammerfreistoß von Eric –Bambam- Dietrich an die Latte und Addi Haumann brauchte nur noch, über den am Boden liegenden Keeper, einzunicken. Germania Pfungstadt zu dieser Zeit regelrecht überrollt, ohne ein Mittel dem FCO Paroli zu bieten. Der FCO wie im Rausch mit guten Kombinationen. In der 22.Minute folgte einem abgefangenen Angriff aus der eigenen Abwehr das 4:0. Gerd Wirth auf Frank Möller, dieser spielt quer auf Cengiz Sevim, anstatt zu schießen wird der Ball wieder quer gelegt, bis die Lücke vor dem Tor da war, es vollendete Uwe Hanker mit einem satten Schuss in die linke Ecke. Ralf Staudacher im Tor des FCO verlebte eine ruhige erste Hälft, lediglich 2 Freistöße sorgten für Aufregung in der FCO Hälfte. Mit einem überlegen, erspielten 4:0 ging es in die Halbzeit.

Alterfahrene FCO AH Kenner wie Uwe Bartz und Gerhard Pfromm bescheinigten dem FCO mit Kennerblick eine erstaunliche Frühform, denn traditionell starten wir schlecht in die neue Feldsaison. Bei Kaffee und belegten Brötchen wurde die Pause überbrückt.

Die zweite Halbzeit startete wie die erste Halbzeit endete. Der FCO hatte die Devise, die ersten 10 Minuten überstehen um die Germanen auf Distanz zu halten. Klappte recht gut, in der Folge ließen dann erwartungsgemäß die Kräfte nach. Das hohe Anfangstempo machte sich bemerkbar und die Germania kam auf 4:2 heran, was den Sieg aber nie in Gefahr brachte. Neben der Spielstärke von Mittelfeld und Angriff muss man besonders die Abwehr hervorheben. Eric Dietrich auf dem Liberoposten und die davor platzierten Gerd Wirth, Manni Siegl, Pit Weihert und Yener Kinik machten vor allem in der ersten Hälfte alle Angriffsbemühungen der Gäste aus Pfungstadt zunichte. So konnte aus einer extrem sicheren Abwehr das Angriffsspiel aufgebaut werden. Kompliment, hat Spaß gemacht Zuschauer zu sein. Ein Dank auch an Germania Pfungstadt, es war jederzeit ein faires und gutes Spiel.

Im Anschluss übergab Werner Rückert, die für dieses Endspiel angeschaffte Supercup- Trophäe an den FCO. Wenn die AH des FCO die Form dieses Spiels auf die folgende Feldrunde 2010 übertragen kann, dann dürfte es wieder einen erfolgreichen Verlauf geben. Vorraussetzung wird aber eine hohe Trainingsbeteiligung sein. Also Männer, lasst euch Mittwochabend im Training blicken. Das Wetter wird jetzt freundlicher, der Rasen grün und ihr schont die Nerven der Verantwortlichen.

Es spielten: Ralf Staudacher, Gerd Wirth, Yener Kinik, Manfred Siegl, Frank Möller, Salvatore Castro, Pit Weihert, Addi Haumann, Uwe Hanker, Marcus Reiss, Cengiz Sevim, Eric Dietrich, Antonino Ali.

Der Bericht erscheint mit freundlicher Genehmigung des Vereins und stammt von dessen Internetseite
http://www.fc-ober-ramstadt.de/.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________