Nachrichten von Unternehmen in Ober-Ramstadt

Flanieren Sie mit durch die Nacht der Farben

Musik und Farbspiele lockten die Besucher

Eigener Bericht

Mit Pauken und Trompeten wurde die 5. Ober-Ramstädter Nacht der Farben am Samstag (7.5.2011) eröffnet: Zum Auftakt spielte die New Orleans Brass Band „En Haufe Leit“ vor dem Rathaus. Dann hießen Bürgermeister Werner Schuchmann und Alexander Neubert, Vorsitzender des Gewerbevereins, die Besucher willkommen. Mit einem Eis in der Hand hörten viele zu. Der Bürgermeister sagte allen ein herzliches Dankeschön, die für das Wetter verantwortlich sind. Denn: „Besser können wir es nicht haben.“



Die New Orleans Brass Band „En Haufe Leit“ spielte vor dem Rathaus zur Eröffnung. Später zog sie den ganzen Abend lang durch die Stadt und sorgte überall für ausgelassene Stimmung.



Bürgermeister Werner Schuchmann (mit Mikro) freute sich, dass so viele Besucher zur 5. Nacht der Farben nach Ober-Ramstadt gekommen waren.

Nach der Begrüßung drehten die Besucher/innen ihre Runde durch die Innenstadt – vorbei an Attraktionen wie Stelzenläufern und Segway-Fahrern, die Brezeln verkaufen. An Weinständen konnte ein Schwätzchen gehalten werden. Oder man ging in die Geschäfte bummeln, von denen einige bis Mitternacht geöffnet hatten. Denn die Nacht der Farben ist eine Gemeinschaftsaktion zwischen der Stadt und dem Gewerbeverein.



Menschentrauben lauschten der Gitarrenmusik einer Musikschule.

Bevor es dunkel wurde und man die Farbspiele bewundern konnte, lockte überall Musik auf dem Rundgang. Zuerst einmal konnten die Besucher also Musiktöne genießen - später dann die Farbtöne.



Das Publikum der Musikschüler/innen war restlos begeistert.



Amin Ali, Leiter einer Wohngruppe bei der Nieder-Ramstädter Diakonie, hat die Ausstellung nach Ober-Ramstadt gebracht.

Gegenüber von den Gitarrenvirtuosen waren ganz besondere Porträt-Fotos zu sehen. Denn auf der Nacht der Farben wurde eine neue Ausstellung eröffnet: "Wir zeigen uns". Die Foto-Dokumentation von Oliver Tamagnini zeigt große Schwarz-Weiß-Porträts von Menschen mit Behinderung und Mitarbeitern, die in der Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) leben und arbeiten.

Geplant ist, dass 16 Bewohner der NRD in ein Haus auf das MIAG-Gelände ziehen. Mitte November soll dort Richtfest gefeiert werden. Die Porträt-Bilder kündigen den Einzug in Ober-Ramstadt schon einmal an. Auf dem Foto hier sehen Sie Amin Ali. Er leitet eine Wohngruppe in der Nieder-Ramstädter Diakonie. Der Wohngruppenleiter trat an den Gewerbeverein heran und regte an, die Fotos in Ober-Ramstadt auszustellen. Der Gewerbeverein war sehr aufgeschlossen. Und jetzt können Sie alle diese Bilder vier Wochen lang sehen. Sie finden die Fotos in verschiedenen Geschäftsfenstern Ober-Ramstadts.



"Wir haben großen Durst" sang ein paar Meter weiter Peter Fischer (rechts), der auch das Jugendorchester des Stadtorchesters Ober-Ramstadt leitet.



Eine tierische Darbietung.



Lateinamerikanische Klänge der Gruppe "Taquikuna" zogen die Gäste in den Hof der Hammermühle.


Auf der Straße zeigte dann der Stelzenläufer seine Künste.



Industriedesigner Kay Saamer und Farbdesignerin Martina Löw entführten die Zuschauer in die Welt der Farben.

In diesem kleinen "Kino" waren dann außergewöhnliche Farbenfilme zu sehen. Farbdesignerin Martina Löw und Industriedesigner Kay Saamer zeigten Filme über Farben in der bildenden Kunst, der Forschung oder als Animation.

Zu sehen waren Filme von Andreas Hofer, Willi Bucher und dem Farb-Licht-Zentrum der Zürcher Hochschule der Künste. Die Filmemacher sind alle renommierte Künstler und/oder Farbenforscher, die nahezu weltweit agieren. Die Zuschauer betrachteten interessiert diese Filme mit so klingenden Namen wie "Lichtklaviatur" oder „Farbnomaden".


Am Alten Marktplatz waren Farbkristalle als Farbtupfer in die Modau gesetzt.




Hier konnte man die Zeit bis zum Feuerwerk genießen, das gegen 23 Uhr zu sehen war.


Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________