Tierisches aus Ober-Ramstadt

„Tag des jungen Pferdes“

Freispringwettbewerb war großer Erfolg – viele der zukünftigen Turnierpferde nehmen hier ihren Anfang

Eigener Bericht

Ein „Ohhhho“ raunte am Samstag (23) durch die große Zuschauermenge auf dem Waldenserhof in Rohrbach. Eines der jungen Nachwuchspferde hielt plötzlich mitten im Lauf inne. Und dann übersprang es die aufgestellten Hürden in der entgegengesetzten und verkehrten Richtung. Damit hatte wirklich niemand gerechnet. Auch nicht die Betreuer des Pferdes, die kurzerhand zur Seite springen und umdisponieren mussten. Beim „Tag des jungen Pferdes“ ging es also überaus lebhaft zu. Auf dieser Veranstaltung wurde ein Freispringwettbewerb für drei- und vierjährige Pferde durchgeführt. 31 Pferde präsentierten in der großen Reithalle ihr Können vor einer fachkundigen Jury.

"Bestechungsgeld" (Mohhrüben) sorgten für gute Laune

Die Pferde kamen überwiegend aus der Umgebung, aber auch aus Aschaffenburg und Heppenheim. Ab 11 Uhr präsentierten zunächst die Dreijährigen. wie gut sie Bewegungsabläufe beherrschen und wie sprungsicher sie sind. In einer Aufwärmphase liefen sie sich warn – die Reithalle rauf und runter. Und dann wurde über die Hürden gesprungen. Das eine oder andere „Bestechungsgeld“ (Mohrrüben) hielt die Pferde bei Laune. Gegen 12:30 Uhr fand die Siegerehrung für die Gruppe der Dreijährigen statt. Ein Pferd des Waldenserhofs belegte den zweiten Platz.

Ab 13 Uhr ging es weiter mit den Vierjährigen. Dieser „Tag des jungen Pferdes“ ist eine gute Gelegenheit für das Fachpublikum, sich die Pferde in Ruhe anzuschauen – und möglicherweise zu kaufen“, sagte Pressereferentin Helga Feßner-Heleine vom Waldenserhof im Gespräch mit Owwer-Ramschd.de. „Viele der Pferde, die sich auf dem Waldenserhof beim Freispringen der Öffentlichkeit vorstellen, werden einmal bekannte Turnierpferde“, so Feßner-Heleine.

Während die jungen Pferde fleißig rennen und springen mussten, konnten es sich die Zuschauer gut gehen lassen. Das Team des RSC Waldenserhof sorgte für Kaffee, Kuchen, Würstchen und Glühwein.


Bild: Vor dem Springen wurden die Pferde unter Mithilfe der eigens mitgeführten Hunde vorbereitet.

 

Bild: Gut gemacht! Und zur Belohnung gibt es eine Mohrrübe.


Bild: Und hier die Belohnung für die Besucher - allerdings gab es hier keine Mohrrüben ...


Bild:  ... sondern auch flüssige Nahrung zur Erwärmung von Körper und Geist.


Bild: Hier ein besonders gelungener Sprung. Allerdings gegen die eigentlich geplante Laufrichtung, aber das kommt halt mal vor.


Bild: Das sind die drei Sieger aus der Gruppe der Dreijährigen.

Liebe Pizza-Freunde,
Ab sofort biete ich Ihnen glutenfreie Pizza. Ich freue mich
über Ihren Besuch!
Auch zum Mitnehmen!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________